Brombeeren reifen nicht – Ursachen und Maßnahmen

brombeeren-reifen-nicht

Brombeeren reifen im Spätsommer bis Herbst heran. Je nach Sorte kann sich die Erntezeit über eine ganze Weile strecken. Es kann aber auch vorkommen, dass die Brombeeren nicht reifen und die Früchte nicht schwarz werden. Näheres dazu erfahren Sie hier.

Wenn ein Teil der Früchte einfach nicht reif werden möchte

Es ist gar nicht so unüblich, dass ein Teil der Brombeerfrüchte nicht reif wird. Sie gehören zu den sogenannten Sammelsteinfrüchten. Wenn Sie sich eine Brom- oder Himbeere einmal genauer ansehen werden, stellen Sie fest, dass sich diese aus vielen verschiedenen Fruchtkörpern zusammensetzten.

Wird die Brombeere von der sogenannten Gallmilbe befallen und saugt diese auch nur an einem einzigen Fruchtkörper, bleibt dieser betroffene Teil unreif. Die anderen Fruchtkörper reifen aber dennoch aus. So entstehen Brombeeren, die unreife und reife Stellen aufweisen. In der Regel ist die komplette Frucht aber nicht mehr sonderlich ansehnlich und wird nicht geerntet und verzehrt.

So bekämpfen Sie die Brombeergallmilbe

Die einzige Maßnahme, um eine Brombeerpflanze vor der Gallmilbe zu bewahren, ist ein der Schnitt der befallenen Pflanzenteile. Verbrennen Sie das abgeschnittene Pflanzenmaterial, damit die Gallmilbe sich nicht weiter verbreitet. Das Problem ist, dass die Gallmilbe auch den Winter übersteht. Sie wird in der Nähe Ihrer Brombeerpflanze überwintern und sie dann erneut befallen.

So gehen Sie die Gallmilbe mit biologischen Mitteln an

Sie können sich im Fachhandel direkt ein chemisches Bekämpfungsmittel für die Gallmilbe kaufen. Doch mit chemischen Keulen sollte immer vorsichtig umgegangen werden, wenn die Früchte verzehrt werden möchten. Sie können sich aber einfach selbst ein Spritzmittel herstellen und zwar aus folgenden Zutaten:

  • handelsübliches Rapsöl (eine Flasche)
  • eine Pflanzenfrühflasche mit einer sehr feinen Nebeleinstellung und
  • Wasser zur Verdünnung.

Geben Sie nun das Rapsöl in die Sprühflasche und verdünnen Sie es mit so viel Wasser, das sich die Flüssigkeit sprühen lässt. Das ist notwendig, denn reines Öl lässt sich nicht oder nur sehr schwer sprühen. Nun sprühen Sie das Gemisch auf die jungen Triebspitzen der Brombeerpflanze. Nach aller Wahrscheinlichkeit nach werden die Gallmilben durch das Öl absterben. Wichtig ist, dass Sie auch die benachbarten Gewächse behandeln, da die Gallmilbe sonst immer wieder rüber wandern wird.