Was tun bei gelben Blättern an der Magnolie?

magnolie-gelbe-blaetter

Ob eine Magnolie gut gedeiht zeigt sich nicht nur daran, wie üppig die Blüte ausfällt, sondern auch und gerade am Zustand ihrer Blätter. Dabei sind gelbe Blätter ein eindeutiges Alarmzeichen, auf das Sie umgehend reagieren solten.

Wenn die Blätter vor dem Herbst gelb werden

Eine Verfärbung der Blätter gegen Ende des Jahres geschieht bei der Magnolie im Herbst wie bei anderen Pflanzen auch. Tritt die gelbe Verfärbung jedoch bereits im Sommer auf, ist dies ein ziemlich eindeutiges Anzeichen für Chlorose. Diese entsteht, wenn im Boden ein Mangel an Magnesium und Eisen vorherrscht.

Auf sauren Boden achten

Ist die Verfärbung leicht, können Sie durch das Untermischen von Humus und Kompost ins aufgelockerte Erdreich rund um die Magnolie reagieren. Fehlt es dagegen im Boden vollständig an Magnesium, ist eine Düngung mit Bittersalzlösung der richtige Weg.

Bei gelben Blättern an der Magnolie helfen Sie daher durch:

  • Untermischen von Humus und Kompost
  • Düngung mit Bittersalzlösung