Wann blühen Zimmerpalmen?

zimmerpalme-blueht

Die unterschiedlichen Palmenarten haben die verschiedensten Blütezeiten. Manche Palmen blühen erst im hohen Alter, andere kommen im Wohnzimmer gar nicht zur Blüte, wieder andere blühen regelmäßig.

Wissenswertes über die Blüte der Palmen

Palmenblüten sind selten und oft unscheinbar, die Blütezeiten recht unterschiedlich:

  • Blüte in jungen Jahren
  • Blüte im Alter, Honigpalme blüht erst mit etwa 60 Jahre
  • Blüte bei der erwachsenen Palme, Beispiel Hanfpalme blüht, wenn sie mindestens eine Stammhöhe von 1 m hat
  • jährliche Blüte, Beispiel Bergpalme
  • mehrere Blühphasen im Jahr, Beispiel Bismarck-Palme mit weißen Blüten und braunen Beerenfrüchten
  • einmalige Blüte, danach stirbt die Pflanze, Beispiel Schopfpalme

Palmen, die ausschließlich im Haus kultiviert werden, kommen selten zur Blüte. Wer seine Palmen jedoch gut pflegt, wird irgendwann mit Blüten überrascht. Die Bergpalme zum Beispiel trägt bei Zimmerkultur häufig Blüten.

Blühende Palmen

In unseren Breiten kommen verschiedene Palmen zur Blüte, vor allem dann, wenn sie einen idealen Standort im Freien haben.

Hanfpalme

Nur erwachsene Pflanzen blühen. Bei Zimmerkultur ist eine Blüte jedoch selten. Im Freiland kann eher mit einer Blüte gerechnet werden. Die Hanfpalme ist zweihäusig, das heißt, zur Fruchtbildung gehören eine männliche und eine weibliche Palme. Beide Pflanzen blühen, die männlichen kräftig gelb, die weiblichen gelb-grün.

Feuer-Palme, auch Königspalme oder Alexanderpalme

Charakteristisch ist ihr glatter, gedrehter Stamm. Da, wo die Wedel am Stamm angewachsen sind, wachsen Blütenrispen, aus denen sich rote Beeren entwickeln.

Blühende, unechte Palmen

Zu den Pflanzen, die nur optisch den Palmen ähneln, gehören unter anderem die Yucca-Palme und der Drachenbaum. Beide Pflanzen sind keine echten Palmen.

Die Yucca blüht

Die robuste und pflegeleichte Pflanze eignet sich für Freiland (winterhart!) und Wohnzimmer. Oberhalb der Blätter entwickelt sie nach einigen Jahren guter Pflege Blütenstände mit weißen oder cremefarbigen Glockenblumen.

Der blühende Drachenbaum

Der Drachenbaum ist nicht winterhart und muss im Winter daher unbedingt im Zimmer stehen. Hat er hier einen guten Standort, überrascht er manchmal mit einer plötzlichen Blütenbildung in grün-weiß oder rot. Dies ist aber eher selten der Fall.
Die Bildung von Blüten kostet die Pflanze viel Kraft. Bei schwachen Exemplaren sollten Blüten daher bereits im Ansatz entfernt werden, damit die Pflanze keinen Schaden nimmt.