Erdbeeren im Hochbeet anpflanzen – so funktioniert es

erdbeeren-im-hochbeet

Ein Hochbeet bringt viele Vorteile mit sich. Es lässt rückenfreundlicher arbeiten und Schädlinge kommen schwerer an die Pflanzen heran. Außerdem können Sie Ihr Obst oder Gemüse auch auf Terrasse und Balkon anbauen. Erdbeeren lassen sich ohne Probleme im Hochbeet kultivieren. Was Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie hier.

Die verschiedenen Schichten eines Hochbeetes

Ein Hochbeet kann nicht einfach mit Erde befüllt werden. Das Wasser würde sich so stauen, da es nicht abfließen kann und das führt zu gefährlicher Staunässe. Die Schichtung kann dabei unterschiedlich aussehen. Bei Erdbeeren hat sich folgende Zusammenstellung bewährt: Die erste Schicht bildet die Drainage aus verschiedenen anorganischen Materialien. Das können zum Beispiel Scherben aus Ton oder Kiessteine sein. Bedecken Sie die erste Schicht schließlich mit Muttererde.

Die zweite Schicht besteht aus ein paar Zweigen und Ästen, auch Wurzelstücke sind möglich. Mischen Sie das Schnittgut ebenfalls mit etwas Erde. Die dritte Schicht umfasst Laub und Grünschnitt, die Vierte besteht aus Erde. Verwenden Sie hier etwas Kompost, Sand und nährstoffreiche Gemüseerde. Damit sich die Materialien gut setzen können, sollten Sie das Hochbeet mindestens vier Wochen ruhen lassen.

Erdbeeren richtig ins Hochbeet einpflanzen

Vor der Pflanzung sollten Sie das Hochbeet noch einmal gründlich auflockern. Das ist wichtig, damit die Wurzeln gut durchlüftet werden und atmen können. Etwa eine Stunde bevor die Erdbeeren ins Hochbeet ziehen, können Sie diese ins Wasser stellen, damit sie sich richtig vollsaugen können. In der Zwischenzeit können Sie bereits das Pflanzloch ausheben, dieses beträgt etwa das 1,5-fache Volumen des Wurzelballens.

Setzen Sie die Erdbeerpflanze nun in das Pflanzloch ein, etwa so tief, dass sich die Herzknospe noch über die Oberfläche befindet. Nun ist ein ordentliches Angießen wichtig. Außerdem sollten Sie den Boden mit Rindenmulch oder Stroh belegen. Achten Sie auch auf den richtigen Pflanzabstand, dieser variiert je nach Sorte etwas. Das durchschnittliche Maß ist 20 bis 30 Zentimeter. Erdbeeren eignen sich auch im Hochbeet für eine Mischkultur. Hier sollten Sie den Pflanzabstand etwas vergrößern (circa auf 40 bis 60 Zentimeter).

Für eine Nachbarschaft mit den roten Früchten eignen sich zum Beispiel:

  • Kopfsalat,
  • Lauch,
  • Zwiebeln,
  • Spinat oder
  • Petersilie.