Die Zimmerpalme bekommt braune Blätter, was nun?

zimmerpalme-braune-blaetter

Obwohl Zimmerpalmen robuste und pflegeleichte Gewächse sind, kommen oft braune Blätter vor. Dafür gibt es mehrere Ursachen. Meist sind es Pflegefehler.

Ursachen für braune Blätter

Wenn sich die Wedel einer Palme braun verfärben, geht es ihr nicht gut, die Wachstumsbedingungen sind im Ungleichgewicht.
Mögliche Gründe sind:

  • Fehler bei der Bewässerung
  • Nährstoffmangel
  • Luftfeuchtigkeit stimmt nicht
  • Lichtverhältnisse fehlerhaft
  • falsche Überwinterung

Die richtige Bewässerung

Palmen mögen ein ausgewogenes Maß an Wasser. Zuviel führt zu Staunässe, die keine Palme verträgt, zuwenig lässt sie vertrocknen. Gegossen wird, wenn das Substrat etwa zwei Zentimeter tief ausgetrocknet ist. Das Wasser darf ruhig aus dem Abzugsloch des Topfes heraus laufen, es muss nach kurzer Zeit abgegossen werden. Die Wurzeln der Palme dürfen nicht ständig im Wasser stehen, sie würden faulen und die Pflanze damit stark schädigen.

Nährstoffmangel

Braune Wedel können auf einen Nährstoffmangel hinweisen. Palmen sollten in ausreichend großen Töpfen stehen, damit die Nährstoffe der Erde nicht zu schnell verbraucht sind. Frisches Substrat gibt Nahrung für sechs bis acht Wochen. Dann wird gedüngt. Hier sollte man sich an die Herstellerangaben halten, da auch eine Überdüngung zu braunen Blättern führt.

Problem Luftfeuchtigkeit

Palmen mögen gern hohe Luftfeuchtigkeit. Da hier keine tropischen Verhältnisse herrschen, muss die richtige Luftfeuchtigkeit künstlich erzeugt werden. Regelmäßiges Besprühen mit kalkarmem Wasser ist genauso hilfreich, wie das Aufstellen von Wasserschalen zwischen den Pflanzen oder ein Zimmerbrunnen. Die dauernde Verdunstung des Wassers erhöht die Luftfeuchtigkeit.

Lichtmangel

Der richtige Standort für Palmen ist lichtdurchflutet, ein sehr heller Wintergarten ist ebenso gut, wie der Sonnenplatz auf der Terrasse. Wird die Palme im Raum überwintert, ist es oft zu dunkel. Eine Tageslichtlampe schafft hier Abhilfe. Wenn die Palmen im Frühjahr wieder nach draußen kommen, müssen sie langsam an das volle Sonnenlicht gewöhnt werden, da sonst ein Sonnenbrand in Form von braunen Wedeln vorkommen kann.

Fehler bei der Überwinterung

Der Grund für braune Blätter im Winterquartier ist zu wenig Licht oder Wärme und auch zuviel Wasser.
Ideal ist eine mittlere Raumtemperatur mit reichlich Luftfeuchtigkeit, viel Helligkeit (eventuell Tageslichtlampe einsetzen) und Wassergaben nur, wenn die Erde trocken ist.
Im Winter ruht die Palme und benötigt weniger Wasser. Gedüngt wird überhaupt nicht.