Braune Wedelspitzen bei der Zimmerpalme

zimmerpalme-braune-spitzen

Zimmerpalmen sind robust und pflegeleicht. Dennoch verlangen sie ein wenig Fingerspitzengefühl in der Pflege. Pflegefehler werden häufig mit Blattverlust oder auch braunen Spitzen quittiert.

Voraussetzungen für gutes Gedeihen

Braune Blattspitzen bei Zimmerpalmen deuten darauf hin, dass bei der Pflege Fehler gemacht wurden.
Wichtig sind:

  • idealer Standort
  • ausreichende Luftfeuchtigkeit
  • richtige Bewässerung
  • gutes Substrat mit richtiger Düngung
  • viel Licht/Sonne
  • Vermeidung/Behandlung von Schädlingen bzw. Krankheiten

Der Standort

Palmen lieben einen sonnigen, hellen Standort. Einige Arten gedeihen auch im Halbschatten. Günstig ist ein windgeschütztes Plätzchen mit mindestens fünf Stunden Sonne. Räume mit hohem Lichteinfall sind ebenfalls geeignet. Bei zuwenig Licht im Winter schafft eine geeignete Tageslichtlampe Abhilfe.

Die Luftfeuchtigkeit

Ist die Luft nicht feucht genug, kann es zu Blattverfärbungen kommen. Zimmerpalmen, gleichgültig ob sie im Zimmer oder auf der Terrasse gehalten werden, mögen eine hohe Luftfeuchtigkeit. Dafür können die Wedel täglich mit Wasser besprüht werden. Im Raum sorgen Wasserschalen zwischen den Zimmerpflanzen oder ein Zimmerbrunnen für die nötige Feuchtigkeit.

Die Bewässerung

Bei Zimmerpalmen werden häufig Gießfehler gemacht. Ein Zuviel führt genau wie ein Zuwenig zu braunen Blattspitzen oder gar zum Vertrocknen der Wedel. Die Palme benötigt Wasser, wenn sich die obere Erdschicht (etwa 2 cm tief) trocken anfühlt. Es wird ordentlich gegossen, bis das Wasser unten aus dem Topf heraus kommt. Das überschüssige Wasser wird weg gegossen. Staunässe vertragen Palmen überhaupt nicht.

Boden und Düngung

Palmen benötigen einen lockeren und nährstoffreichen Boden. Wer nicht selber mischt, nimmt eine gute Palmenerde. Während der Wachstumsphase wird alle zwei Wochen mit einem flüssigen Palmendünger gedüngt. In den Wintermonaten ist keine Düngung erforderlich.

Licht und Sonne

Palmen fühlen sich an sonnigen Plätzen am wohlsten. Steht die Pflanze im Raum, sollte der Platz möglichst hell sein.
Nach der Ruhe im Winterquartier muss die Palme langsam an die Sonne gewöhnt werden. Eine zu intensive Sonnenbestrahlung kann zu Sonnenbrand (braune Flecken auf den Wedeln) führen.

Schädlinge und Krankheiten

Palmen werden gern einmal von Pilzen (braune Flecken auf Blättern) befallen, die den Einsatz von Fungiziden erfordern. Schädlinge, wie zum Beispiel die Spinnmilbe, treten oft im Winter in trockenen Räumen auf. Erste Hilfe bietet hier ein Abduschen und das Erhöhen der Luftfeuchtigkeit.