Quittenbaum Größe – wie groß kann die Quitte werden?

quittenbaum-groesse

Je nach Sorte und Umgebung kann die Quitte verschiedene Größen erreichen. Sie wächst entweder als kleiner Baum oder auch als Strauch. In der Regel erreicht die Quitte eine Wuchshöhe von einen bis sechs Metern.

Ein robustes Gewächs

Der Quittenbaum wächst ähnlich hoch wie breit. Mit einer Lebensdauer von circa 50 Jahren ist seine Wuchszeit verhältnismäßig gering. Innerhalb von ein paar Jahren ist der Baum beziehungsweise Strauch bereits ausgewachsen.

Insgesamt ist die Quitte sehr robust und weist eine widerstandsfähige Statur auf. Die Blätter der Quitte werden bis zu 10 Zentimeter lang und circa 7,5 Zentimeter breit. Ähnlich groß wird die Blüte.

Die Wuchshöhe der verschiedenen Sorten

Wie bereits erwähnt, hängt die zu erreichende Größe der Quitte von der jeweiligen Sorte ab. Da es von diesen eine große Menge gibt, sind hier ein paar Sorten auszugsweise dargestellt.

  • Strauchquitte 1 – 1,5 Meter
  • Edelquitte 2,5 – 3 Meter
  • Birnenquitte 3 – 5 Meter
  • Apfelquitte 2 – 4 Meter

Da es sich bei dem Obstgewächs um eine eher kleinwüchsige Pflanze handelt, ist dementsprechend ihr Platzbedarf auch nicht hoch. Neben dem ist ihr Wuchstempo nicht sonderlich schnell. Die Quitte weist demnach genau die richtige Größe für kleinere Gärten oder Obstwiesen auf. Mit ihrer schönen Erscheinung stellt sie neben dem noch eine tolle Zierte für Ihren Garten dar.

Die richtigen Standortbedingungen

Der passendeStandort sorgt nicht nur für einen reichen Ertrag, sondern auch für ein ordentliches Wachstum der Quitte. Wenn Sie vorhaben, das Obstgewächs zu pflanzen und es auf Ihrem Grundstück zu beheimaten, sollten Sie dafür einen warmen, sonnigen und geschützten Standort ausfindig machen. Die Quitte sollte nicht im vollen Wind stehen, hier reagiert sie empfindlich. Am besten pflanzen Sie diese in die Nähe eines hohen Zaunes, einer Mauer oder anderer großer Bäume. Diese dienen als schützender Windfang.

Der Boden ist am besten sehr nährstoffreich, ein Humusgehalt von bis zu 2,5 Prozent reicht dabei aber vollkommen aus, der Kalkgehalt ist eher gering. Achten Sie auf einen trockenen Boden und gießen Sie nur in Zeiten von starker Trockenheit. Die Quitte ist größtenteils in der Lage, sich selbst mit Wasser zu versorgen.

Artikelbild: Levent Konuk/Shutterstock