Die winterharte Stechpalme

stechpalme-winterhart

Stechpalmen sind in der Regel pflegeleichte und robuste Sträucher bzw. Bäume, die unsere Winter gut überstehen. Allerdings kann man das nicht verallgemeinern, denn die Winterhärte kommt immer auf die jeweilige Sorte an.

Die Europäische Stechpalme im Winter

Der heimischen Ilexart kann Schnee oder Frost nichts anhaben. Sie haben sich unserem Klima angepasst und können ohne Winterschutz im Garten stehen. Sie beeindrucken in der kalten Jahreszeit mit ihrem immergrünen Blattwerk und den dekorativen roten Beeren. Diese bleiben lange am Strauch hängen und bilden für die Vögel eine willkommene Futterquelle.

Wird die Stechpalme als Kübelpflanze kultiviert, kann es in besonders kalten Wintern erforderlich sein, den Pflanztopf mit Folie oder Vlies zu umwickeln. Kleinere Töpfe frieren schnell durch und können Schaden nehmen. Auch frisch gepflanzte Stechpalmen, die noch nicht richtig verwurzelt sind, können einen Frostschutz vertragen. Der Wurzelbereich wird locker mit Tannenzweigen abgedeckt.

Auch im Winter benötigt die Stechpalme Wasser, wenn allzu wenig Regen fällt. Besonders an sonnigen Standorten verdunstet über die Blätter sehr viel Wasser. An frostfreien Tagen ist sie daher über zusätzliche Wassergaben dankbar.
Damit wird verhindert, dass der Ilex im Frühjahr zu viele Blätter abwirft und stattdessen reichlich austreibt.

Die Japanische Stechpalme

Die Japanische Stechpalme wird im Garten als Solitärpflanze und als Heckenpflanze immer beliebter, da sie aufgrund ihrer kleinen Blätter dem heimischen Buchsbaum ähnelt und wie er gut schnittverträglich ist. Allerdings ist die Japanische Stechpalme recht frostempfindlich. Sie benötigt unbedingt einen geeigneten Schutz, will man sie erfolgreich überwintern. Auch vor winterlichen Stürmen benötigt sie einen ausreichenden Schutz.

Wenn die Temperaturen frostig werden, sollte die Japanische Stechpalme mit Laub, Reisig oder Tannengrün in dicken Schichten abgedeckt werden. Kübelpflanzen können mit Vlies oder Folie umwickelt werden. Wer die Möglichkeit hat, überwintert seine Japanische Stechpalme frostfrei, beispielsweise in einem luftigen Treibhaus, wo die Temperaturen nicht unter den Nullpunkt fallen.

Die Winterpflege der Stechpalme auf einen Blick

Wer seine Stechpalme gut über den Winter bringen möchte, sollte folgende Punkte beachten:

  • zusätzliche Wassergaben an frostfreien Tagen gießen
  • kein Dünger während des Winters
  • frisch gepflanzte Europäische Stechpalmen ebenso wie die Japanische Stechpalme vor Frost schützen
  • dazu eignen sich Laub, Reisig, Tannengrün
  • Kübelpflanzen mit Folie umwickeln