In welcher Erde gedeihen Magnolien am besten?

magnolie-erde

Magnolien sind nicht nur besonders schöne, sondern auch besonders anspruchsvolle Pflanzen. Dies gilt auch und gerade für den Boden, in dem sie eingepflanzt werden. Hier können Sie gezielt nachhelfen, damit Ihre Magnolien gut gedeihen.

Von entscheidender Bedeutung: ein saurer Boden

Wichtig ist die Magnolie vor allem, dass der Boden ausreichend sauer ist. Die Erde sollte entsprechend einen pH Wert zwischen 5,5 und 6,8 aufweisen. Tut sie dies nicht, können Sie durch Beimengung von Rhododendronerde oder Torf dafür sorgen, dass der ph Wert entsprechend sinkt.

Locker und humusreich

Weiterhin sollte die Erde, in die Sie Magnolien einpflanzen möglichst locker und reich an Humus sein. Als Flachwurzler hat die Magnolie sonst keine Chance, über ihr Wurzelwerk an ein ausreichendes Maß an Nährstoffen zu gelangen.

Die Beschaffenheit der Erde sollte für Magnolien daher folgendermaßen sein:

  • Locker
  • Sauer
  • Humusreich